Startseite/Elternvertretung

Elternvertretung

Schule braucht den Einsatz von Eltern und den lebendigen Dialog, denn erfolgreiche Bildung und Erziehung sind partnerschaftliche Aufgaben von Schule und Elternhäusern. Mit Ihrem Engagement unterstützen Sie die Arbeit der Schule, vertreten die Interessen der Kinder und nehmen Ihre Rechte wahr, die Sie aufgrund der hessischen Elternmitbestimmung haben.

Sie wollen sich aktiv in die Arbeit der Altkönigschule einbringen?

Lassen Sie sich zum Elternbeirat wählen und vertreten Sie die Interessen der Klasse oder des Kurses Ihres Kindes im Schulelternbeirat (SEB). Arbeiten Sie an Projekten der Schule mit oder übernehmen Sie regelmäßige Aufgaben wie den Bibliotheksdienst. Stellen Sie sich zur Wahl für die Schulkonferenz, in der Schülerschaft, Lehrerkollegium und Eltern gemeinsam organisiert sind.

Es gibt viele Möglichkeiten, die Schullaufbahn Ihres Kindes zu begleiten – wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit!

Der Klassenelternbeirat ist Ansprechpartner für Eltern, Lehrkräfte und Schulleitung, wenn es um Themen geht, die eine Klasse insgesamt oder in Teilen betreffen, und organisiert den Informationsaustausch zwischen Schule und Eltern. Die Elternbeirät*innen sollten dazu bereit sein, die Anliegen der Klasse unabhängig von persönlichen Interessen zu vertreten und an die entsprechenden Stellen weiterzuleiten.

Vorsitzende*r und Stellvertreter*in werden in der Regel für 2 Jahre durch die Eltern der Klasse gewählt. Beide Klassenelternbeirät*innen sind gleichzeitig Mitglied im Schulelternbeirat (SEB).

Der Schulelternbeirat (SEB) ist die Vertretung aller Eltern der Schule gegenüber der Schulleitung und dem Kollegium der Lehrkräfte, auch bei pädagogischen und organisatorischen Entscheidungen.

Der SEB trifft sich mindestens einmal pro Halbjahr und wählt in der Regel alle 2 Jahre einen neuen Vorstand, der aus dem/der Vorsitzenden, dem/der Stellvertreter*in sowie mehreren Beisitzer*innen besteht. Der Vorstand wird gebildet aus der Gruppe der jeweils ersten Elternbeirät*innen der Klassen und Kurse und wird von allen Mitglieder*innen im SEB gewählt.

Der SEB-Vorstand ist Ansprechpartner für Probleme, Wünsche und Meinungen der Elternschaft. An der Altkönigschule findet ein sehr regelmäßiger und konstruktiver Austausch zwischen SEB-Vorstand und Schulleitung statt – mit dem Ziel, jederzeit optimale Lösungen für die Schüler*innen und ihre Familien zu finden.

Die Altkönigschule lebt von den vielen Ideen und Projekten, die auch von Eltern ins Leben gerufen und unterstützt werden. Auch außerhalb der Gremienarbeit gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie sich als Eltern engagieren können.

Einige Beispiele:

  • Mitarbeit in der Schulbibliothek
  • Schulrallye für die 5. Klassen
  • Tag der Offenen Tür
  • Weihnachtsmarkt-Stand der Schule
  • Projektangebote in der Projektwoche
  • Mitarbeit in Ausschüssen (z.B. Soziales Lernen und Prävention, Schulverpflegung)

Wir freuen uns auf Sie!

Wir hören zu und fragen nach, bleiben dran, arbeiten konstruktiv, unterstützen, schlichten und bringen Ideen ein – für eine gesunde Entwicklung unserer Schule.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Sorgen, Wünsche oder Anregungen haben.

Der Vorstand des Schulelternbeirates der Altkönigschule

  • Gereon Stegmann (Vorsitzender)
  • Katrin von Zitzewitz (Stellvertretende Vorsitzende)
  • Christian Bandy (Beisitzer)
  • Claudia Gabriel (Beisitzerin)
  • Patrick Haberland (Beisitzer)
  • Julia Hild (Beisitzerin)
  • Bianca Meinke-Bulut (Beisitzerin)

Die Schulkonferenz

Elternvertreter*innen:
Christian Bandy, Kerstin Fischer, Julia Hild, Gereon Stegmann

Stellvertreter*innen:
Mandana Bahrinipour, Kristine Eiwanger, Steffi Lindenberg-Meichle,
Tatjana von Saurma

Sie erreichen uns unter seb.vorstand@aks.hochtaunuskreis.net.