Startseite/UNESCO-Projekt

UNESCO-Projekt

Altkönigschule als UNESCO-Projektschule

Die Altkönigschule ist als UNESCO-Projektschule Teil eines weltweiten Schulnetzwerks der UNESCO, in dem ca. 300 Schulen in Deutschland und über 12.000 Schulen weltweit mitarbeiten. Sie hat deshalb die Werte und Ziele der UNESCO im Schulprofil, in Leitbildern, im Schulalltag und in der pädagogischen Arbeit verankert und setzt sich für Frieden, Weltoffenheit und nachhaltige Entwicklung ein.

Das Nepal-Projekt als Herzstück der UNESCO-Arbeit

Die Altkönigschule engagiert sich seit mehr als 25 Jahren in Kumbu-Kasthali. Das Patenschaftsprogramm in Kumbu-Kasthali wurde im Jahr 2006 durch die Initiative „Kronberg 96 für eine Welt e.V.“ gestartet und blickt inzwischen auf 14 erfolgreiche Jahre zurück. Mit Unterstützung der Altkönigschule konnten bisher durch die finanzielle Einzelförderung armer und benachteiligter Familien mehr als 250 Kinder weiter in die Schule gehen und erfolgreich lernen.

Unser Ziel ist es, Kindern aus armen Familien den Schulbesuch zu ermöglichen. Sie erhalten so die Chance, einen Schulabschluss zu machen und eine Berufsausbildung anzutreten. Die Altkönigschule unterstützt das Nepalprojekt mit einem Patenschaftsprogramm, bei dem Klassen Patenschaften für Kinder in Nepal übernehmen und hierfür einen Teil ihres Taschengeldes spenden. Zudem organisieren einzelne Klassen immer wieder Kuchenverkäufe oder Ähnliches und spenden dieses Geld. Regelmäßig stattfindende Spendenläufe der Schule ergänzen das Unterstützungspaket für das Nepalprojekt.

Kontakt und weitere Informationen

Ansprechpartnerin für das UNSECO-Projekt an unserer Schule ist Frau Frauke Scheer. Weitere Informationen können Sie dem Flyer „Das Nepalprojekt an der Altkönigschule“ sowie der Internetseite von Childaid entnehmen.